25.09.2022 Chor- und Orchester-konzert in der Pfarrkirche St. Marien Reisbach

Konzert-Comeback mit deutscher Erstaufführung


Am Sonntag, den 25.9.2022, lädt der junge Chor CANTEMUS aus Reisbach
zu einem Konzert mit einem spannenden Programm ein, in dem für jeden etwas dabei sein wird.

Vier Jahre ist nun schon das letzte Konzert des jungen Chores CANTEMUS aus Reisbach her. Doch am 25. September ist es nun endlich wieder soweit. CANTEMUS lädt ein zu einem Chor- und Orchesterkonzert mit einem vielfältigen Programm bei dem der Bezug zur sakralen Musik deutlich wird, aber auch weltliche Titel enthalten sind.

Corona hat das Einstudieren des Programms deutlich erschwert. Es gab wenige Proben, bei denen alle Stimmen vollständig besetzt waren. Immer mal wieder waren Sänger:innen in Quarantäne. So war und ist es selbstverständlich, sich am Probentag zu testen, in den Proben Abstand zu halten und auch teilweise mit Maske zu proben. Diese selbst auferlegten Maßnahmen sind für Sänger:innen und auch den Chorleiter nicht einfach. Trotz aller Widrigkeiten und totalem (Proben)Stillstand nach der Infektionswelle über Ostern liefen die Proben mit neuem Elan und Freude am gemeinsamen Singen wieder an.

Ähnlich erging es dem Vokalensemble der Pfarreiengemeinschaft, welches sich in Corona-Zeiten gegründet hat, um an den Feiertagen im Winter für festliche Chormusik zu sorgen. Die Stimmen des Ensembles setzen sich zusammen aus allen Kirchenchören den Pfarreien Saarwellingen, Schwarzenholz, Reisbach und Obersalbach. An den Osterfeiertagen mussten sie das Singen einstellen, nachdem bis auf 3 Mitglieder alle nacheinander an Corona erkrankten. Aber auch diese schwierige Zeit ging vorüber.

Die Idee ein Konzert zu gestalten, um die Chormusik aus dem Corona-Schlaf zu wecken, keimte in beiden Ensembles, aber wäre für beide einzeln ein zu großes Wagnis. So wurde der Entschluss zu einem gemeinsamen Konzert gefasst. Das Vokalensemble trägt dabei den sakralen Teil mit eher romantischer Musik von Rheinberger und Fauré vor, wohingegen CANTEMUS eher zur moderner und weltlicher Musik neigt. Schon seit langer Zeit hat dieser Chor Freude an der Aufführung von A-Cappella-Songs à la Wise Guys und Maybebop. Da kamen die 2021 erschienen und durchaus anspruchsvollen Chorarrangements von Oliver Gies gerade richtig. Zu den 3 Gies-Titeln gesellen sich noch 2 Kompositionen von allseits bekannten Titeln (z.B. Bohemian Rhapsody) zum Mitgrooven für Chor arrangiert von Mark Brymer.
Auch wenn die Auswahl an Stücken einfach zu treffen war, so fehlte doch der „Aufhänger“ für ein Konzert. Bei nächtlichem Stöbern nach guter Chorliteratur der musikbegeisterten Chormitglieder stieß jemand auf das „Magnificat“ von Taylor Scott Davis. Alle Beteiligten waren von dem Werk begeistert, aber es fehlte noch ein Orchester. Da traf es sich gut, dass es schon vor Corona Gespräche mit den Musikern des Kammerorchesters Püttlingen gab und die Absicht, ein gemeinsames Konzert zu gestalten. Das Orchester wird für das Hauptwerk durch eine Bläsergruppe, ein Schlagzeug, eine Pauke und eine Harfe ergänzt.

Außer einem einzigen Klavierauszug des Magnificat war im deutschen Handel jedoch kein Notenmaterial zu bekommen. Die Chornoten konnten beim Hersteller in den USA gekauft werden, die Noten des Orchesters sind beim europäischen Rechteinhaber geliehen. Dieser fragte bei den Verhandlungen nach Freikarten, wodurch sich herausstellte, dass es sich bei diesem Konzert um die deutsche Uraufführung handelt.

Yvonne Kalla, die Konzertmeisterin des Kammerorchesters Püttlingen, übernahm die Organisation und das Einstudieren auf Seite des Orchesters. Das Proben mit den Chören und der Bläsergruppe erfolgte unter der Leitung von Gerd Rech.

Das vielseitige Programm, bei dem sicherlich für jeden etwas dabei ist, wird abgerundet durch Orchesterwerke aus Klassik, Moderne und 2 Titeln aus dem Bereich Filmmusik von dem erfolgreichen deutschen Filmmusikkomponisten Hans Zimmer. Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Konzert in der Pfarrkirche St. Marien Reisbach am 25. September 2022 . Beginn ist um 17 Uhr, der Eintritt beträgt 10€, für Kinder und Jugendliche ist der Eintritt frei. Karten für das Konzert sind bei den Chormitgliedern zu erhalten, über unseren Social Media Account „Cantemus.Reisbach“ bei Facebook und Instagram oder per Email an Cantemus.Reisbach@gmail.com.

Alle Sänger:innen und Musiker:innen freuen sich auf ihren Besuch und hoffen auf ein volles Haus bzw. Kirche. Bleiben Sie immer aktuell informiert und werden Sie Follower von Cantemus.Reisbach“ bei Facebook oder Instagram.